Mallorca Reiseführer als Buch oder App

Wenn man im Internet nach einem Mallorca Reiseführer sucht, trifft man auf hunderte Angebote und hat es schon lange nicht mehr ausschließlich mit Büchern zu tun: Auch Apps, die Informationen, Tipps und Karten für eine Reise bieten, werden immer beliebter und bieten gegenüber dem klassischen Buch sogar einige Vorzüge. Doch je breiter die Auswahl, desto schwerer fällt die Entscheidung!

Wir haben daher etliche aktuelle Werke näher unter die Lupe genommen und einem Test unterzogen: Was ist der beste Reiseführer für Mallorca, wie viel Geld muss man dafür ausgeben und wo liegen die Vorteil der App im Vergleich zum Buch – oder umgekehrt? Hier lesen Sie das Ergebnis!

Der beste Reiseführer als Buch

Die Entscheidung für oder gegen ein Werk ist nicht zuletzt von den eigenen Interessen abhängig: Es gibt Bücher, die sich in erster Linie auf die Inselhauptstadt Palma und ihre Sehenswürdigkeiten konzentrieren, andere legen den Schwerpunkt auf Rad- und Wanderwege, wieder andere haben sich vor allem Küste und Meer auf die Fahnen geschrieben, während die ambitioniertesten schließlich nicht nur Mallorca, sondern auch Ibiza und Menorca abdecken wollen. Wir sind für unseren Test von einer eher allgemeinen Interesse an der Insel ausgegangen, das Städte und Natur gleichermaßen schätzt.

Darüber hinaus spielt natürlich auch das eigene Vorwissen eine Rolle: Wer schon zahlreiche Urlaube hier auf den Balearen verbracht hat, wird von einem allgemein gehaltenen Buch vermutlich eher enttäuscht sein, während Neulinge sich von zu vielen, zu spezifischen Informationen überfordert fühlen können. Auch hier haben wir daher als Perspektive einen Mittelweg gewählt und gehen davon aus, dass Ihnen die Insel nicht vollkommen fremd ist, es aber auch noch etliche Ecken gibt, die Sie noch nie gesehen haben.

Und – um zum Punkt dieser Vorrede zu kommen – unter diesen Gesichtspunkten beste Wahl ist für uns „Mallorca: Das Handbuch für den optimalen Urlaub“ von Hans R. Dr. Grundmann aus dem bekannten und für uns immer sehr empfehlenswerten Reise Know-How Verlag. Mit etwa 500 dicht beschriebenen Seiten zählt das Buch eindeutig zu den „dicksten“ Reiseführern, die man nur finden kann, was aber weder zu Lasten der Übersicht noch der Präsentation geht.

Nahezu jeder Aspekt der Insel wird abgedeckt, von ganz allgemeinen Reisetipps wie etwa der Entscheidung zwischen Pauschal- und Individualreise über Flughafen und Transfer bis hin zu Routenvorschlägen für Tagesausflüge inklusive spezifischen Informationen über Städte und Dörfer, ihre Geschichte und Sehenswürdigkeiten. Ebenfalls erfreulich: Im Vergleich zu anderen Büchern sind die Informationen überwiegend auf dem neuesten Stand, lediglich die Preisinformationen wirken hier und da ein bisschen zu optimistisch und somit überholt.

Insgesamt aber handelt es sich um ein großartiges und uneingeschränkt zu empfehlendes Werk – nicht ganz billig, aber jeden Cent wert!

Beste App für den Mallorca Urlaub

Empfehlenswerte Hotels in Palma:

Alles über Mallorca als App

Eigentlich müssten Apps inzwischen längst die besseren Reiseführer sein, sollte man denken. Smartphone oder Tablet sind ohnehin immer dabei, da sie mehr und mehr als Fotoapparat eingesetzt werden, die Aktualisierung der Informationen fällt elektronisch wesentlich leichter als auf dem Papier, die hohen Kosten für den Druck entfallen und mit Hilfe von technischen Features wie GPS wäre es möglich, Reiseführer-Apps Dinge tun zu lassen, von denen Bücher nicht einmal zu träumen wagen.

Sie merken vielleicht schon: „Sollte man denken“ und „wäre es möglich“ drücken nicht gerade Begeisterung aus, denn tatsächlich fallen die bisher als App für iOS und Android erhältlichen Reiseführer recht dürftig aus. Mal ist der Umfang erschreckend gering, mal machen technische Probleme der Nutzung einen Strich durch die Rechnung. So konnten wir etwa die am häufigsten empfohlene App in unserem Test nicht einmal wirklich nutzen, da der Download der Karten nicht funktionierte – trotz aktuellster Version der App und des Betriebssystems.

Eine Empfehlung für eine Reiseführer-App können wir daher derzeit nicht aussprechen und verweisen stattdessen auf unsere kleine Sammlung der besten Apps für einen Mallorca-Urlaub: Vom kostenlosen Wi-Fi Finder über Yelp für die Restaurantsuche bis hin zum HolidayCheck für die Auswahl des Hotels.

Share.