Jardines de Alfabia

Die Jardines de Alfabia befinden sich auf etwa halber Strecke zwischen Palma und Port de Sóller, direkt vor der Einfahrt zu dem recht neuen Autotunnel der das idyllische Sóller mit dem Rest der Insel verbindet. Die schönen Gärten erinnern auf den ersten Blick an einen typischen Botanischen Garten, haben auf den zweiten allerdings weitaus mehr zu bieten.

Was genau Dich in den Jardines de Alfabia erwartet, wann ihre beste Besuchszeit ist und wie hoch die Kosten für einen Besuch sind, liest Du hier!

Berge bei Sóller Foto

Über die Gärten

Genau genommen ist der Name „Jardines“ ein klein wenig irreführend, denn die sympathische Anlage besteht nicht nur aus den namensgebenden Gärten, sondern auch aus einem recht großen Landhaus, das auf eine lange Historie zurückblicken kann: Einzelne Elemente gehen bis in die Zeit der Araber auf der Insel zurück, der Turm im Innenhof etwa stammt noch aus dem 16. Jahrhundert.

Das Landhaus selbst, das sich in Mitten der Gärten befindet, ist ein wenig neuer, aber dennoch durchaus interessant eingerichtet, unter anderem erwartet die Besucher ein Zimmer, in dem Königen Isabel II. im Jahre 1860 einst übernachtet hat.

Abkühlung im Schatten...

Zugegeben, ich hab in meinem Leben auch schon wesentlich Bemerkenswerteres gehört, doch das Haus stellt eine angenehme Bereicherung der ohnehin schon sehr schönen Gärten dar, die mit allerlei einheimischen Pflanzen, vor allem aber aufgrund der spannenden Kombination aus Flora und Wasserspielen beeindrucken. Ein paar heimische Tiere wie Ziegen und Schafe runden den idyllischen, natürlichen Eindruck ab.

Ein Überblick über die Jardines de Alfabia

Empfehlenswerte Hotels in Palma:

Eintritt & Anfahrt

Um diesen Eindruck tatsächlich genießen zu können, darf man aber natürlich nicht zu spät kommen, denn nicht nur in der Hochsaison wird es gegen Mittag schon sehr voll. Beste Besuchszeit ist ohnehin der Frühling von April bis Juni, wenn alle Blumen blühen und noch nichts vertrocknet.

Geöffnet ist wochentags von 9:30 Uhr bis 17:30 Uhr, am Wochenende von 9:30 Uhr bis 13:00 Uhr, der Eintritt pro Person kostet im Winter derzeit 5,50 Euro, im Sommer 6,50 Euro, was angesichts des Gebotenen fair ist; eine gute Stunde sollte man hier mindestens verbringen – mit kurzem Aufenthalt an der netten Bar im Garten vielleicht sogar bis zu zwei Stunden.

Für die Anfahrt gibt es gleich mehrere Möglichkeiten: Mit einem Mietwagen bist Du von Palma aus innerhalb von gut zwanzig Minuten vor Ort, auch mit dem Bus finden zahlreiche Gruppen ihren Weg hierher. Die vielleicht aber beste und schönste Option stellt die Tren de Sóller dar, die auf dem Weg von Palma bis Port de Sóller auch direkt bei den Gärten hält – ist ohnehin eine Fahrt mit der kleinen Bahn geplant, sind die Jardines de Alfabia mehr als nur einen Zwischenstopp unbedingt wert!

8.3 Großartig!

Die Jardins de Alfabia sind mehr als nur ein gewöhnlicher Botanischer Garten, sie verbinden Pflanzen und Wasser mit einem Hauch Historie. Wer auf dem Weg nach Sóller ist, einen Abstecher von Palma aus machen will oder mit der Tren de Sóller fahren möchte, sollte hier unbedingt für ein, zwei Stunden anhalten!

  • Sehenswertes 9
  • Fotomotive 8
  • Erreichbarkeit 8
  • Eintritt 8
Share.