FKK-Strände und Nacktheit auf Mallorca

FKK und insbesondere das Nacktbaden bieten sich auf den ersten Blick auf Mallorca an, schließlich verfügt die Insel doch über unzählige Strände und ist sowohl Touristen im Allgemeinen als auch dem manchmal etwas freizügigerem Partytourismus gegenüber sehr aufgeschlossen – oder?

Tatsächlich ist FKK nicht überall auf der Insel erwünscht und teilweise gibt es sogar Bestrebungen, das „oben ohne“ sowohl bei Männern als auch bei Frauen in bestimmten Regionen zu verbieten. Was genau es damit auf sich hat und was Du tatsächlich wo darfst, liest Du hier!

Nackt auf Mallorca Foto

„Oben ohne“ auf Mallorca

Wenn Du als Frau ohne Bikini-Oberteil am Strand liegen willst, stößt Du derzeit noch auf keine Probleme: Sowohl an den größten Stränden von Palma als auch in kleinen, versteckten Buchten ist es nicht das geringste Problem „oben ohne“ am Meer zu liegen. Insbesondere am Playa de Palma machen das auch nicht gerade wenige Frauen, so dass eine mehr oder weniger weder auffällt noch großes Aufsehen erregt – es sei denn, sie will großes Aufsehen erregen.

Die zuvor erwähnten Bestrebungen, „oben ohne“ zu verbieten, werden häufig missverstanden, beziehen sie sich doch in erster Linie auf Männer, die auf Wunsch der Regierung nicht mehr mit nacktem Oberkörper durch die Städte, vor allem durch Palma selbst, laufen sollen. Aber auch Frauen im Bikini sind in der Innenstadt schon seit einer Weile unerwünscht, was nun auch rechtlich umgesetzt wurde: Bußgelder im dreistelligen Bereich sollen Männern drohen, die ohne T-Shirt durch Palma spazieren, sowie Frauen, die kein Top über ihrem Bikini-Oberteil tragen.

Ob und in welchem Ausmaß diese Bußgelder wirklich verhängt werden, bleibt aber noch abzuwarten.

Foto vom FKK Strand Es Trenc

Empfehlenswerte Hotels in Palma:

FKK auf Mallorca: An welchen Stränden?

Anders sieht es mit echtem FKK an den Stränden von Mallorca aus, hier gibt es grundsätzlich drei verschiedene Kategorien: Strände, an denen es Gang und Gäbe ist, Strände, an denen es nicht erwünscht ist, und Strände, an denen es schlichtweg niemanden interessiert.

Nicht unbedingt erwünscht ist FKK erwartungsgemäß an den meisten großen Stränden, vor allem in Stadtnähe, wie etwa dem Platja des Palma, Cala Moll in Cala Ratjada sowie den Stränden von Cala Millor, Palma Nova und Magaluf. Wer sich dort trotzdem komplett auszieht, muss derzeit zwar nicht mit Strafen, aber zumindest mit irritierten bis verärgerten Blicken rechnen. Wahrscheinlich wird Dich auch jemand darauf ansprechen, doch bitte Badehose oder Bikini wieder anzuziehen.

Anders sieht es natürlich an den zahlreichen kleinen Stränden in den Buchten der Insel aus: Je weniger Leute sich dort befinden, desto problemloser kannst Du Dich auch ausziehen, allerdings solltest Du nicht erwarten, per Zufall auf viele Gleichgesinnte zu treffen – auch hier sind neugierige bis aufdringliche Blicke leider keine Seltenheit.

Die beste Option stellen daher naturgemäß die Strände beziehungsweise Strandabschnitte dar, an denen FKK üblich ist: Dazu zählt ein Teil des mittlerweile recht bekannten, ausreichend großen und sehr beliebten Es Trenc ganz im Süden der Insel, Es Pregons Grans gleich nebenan, der äußerst kleine und im Sommer immer volle Platja del Mago bei Magaluf und ein Abschnitt des Cala Mesquida sowie Cala Torta nördlich von Cala Ratjada.

Der Vorteil dieser Strände ist, dass sich dort fast immer ein paar Gleichgesinnte befinden, die sich ebenso komplett entkleiden (wollen), so dass es etwas leichter fällt, die eigenen Klamotten abzulegen. Allerdings handelt es sich auch bei diesen Stränden nicht um reine FKK-Zonen, es besteht also keine „Pflicht“ zum Ausziehen, so dass sich unter den Nackten auch immer ein paar bekleidete Urlauber befinden.

Daran sollte man sich natürlich nicht stören, meistens sammeln sich die FKKler schlichtweg in einer Ecke des jeweiligen Strandes, während andere Ecken von den Bekleideten genutzt werden – allerdings ist es auch nicht unüblich, dass Nackte und Angezogene nebeneinander liegen.

Wer sich daran stört und lieber komplett unter Seinesgleichen sein will, sollte einen Urlaub in einem FKK-Hotel in Erwägung ziehen.

Share.