Feiertage und Feste auf Mallorca

Auf Mallorca werden das ganze Jahr über ausgiebig und gerne Feste gefeiert, es gibt eine Reihe gesetzlicher Feiertage und eine Vielzahl eigener Feste der einzelnen Kommunen und Städte. Vor dem Urlaub sollten Sie also einen Blick auf den Kalender werfen, um kein Event zu verpassen oder gar unverhofft vor verschlossenen Ladentüren zu stehen. Welche gesetzlichen Feiertage es auf Mallorca gibt und welche Feste sich lohnen, erfahren Sie hier!

Fiesta!

Viele Feiertage in Mallorca gehen auf katholische Wurzeln zurück, so veranstaltet man etliche Feste zu Ehren von Heiligen wie Sant Antoni, Sant José oder Sant Sebastian. Neben zahlreichen gesetzlich festgelegten Feiertagen gibt es noch eine Reihe weiterer Feiertage, welche die einzelnen Kommunen selbst bestimmen können.

Das kann etwas verwirrend sein und tatsächlich werden immer wieder Urlauber überrascht, wenn sie im Nachbarort wegen eines Feiertags vor verschlossenen Geschäften stehen, von dem im Urlaubsort nichts zu sehen war. Eine weitere Besonderheit ist, dass ein Feiertag, sollte er auf einen Sonntag fallen, am folgenden Montag nachgeholt wird.

Feste auf Mallorca

Aus diesem Grund wollen wir Ihnen hier eine Übersicht der aktuellen Feiertage und Feste auf Mallorca geben. Sollten Sie zu der Zeit auf der Insel sein, besuchen Sie doch eines dieser Feste. Die Mallorquiner feiern gerne, ausgiebig und jeder ist willkommen, so dass so ein Event ein einmaliges Erlebnis werden kann.

Nicht immer haben die Geschäfte und Supermärkte an Feiertagen geschlossen. In Spanien gibt es eine Reihe verkaufsoffener Sonntage, auch Supermärkte können Sonntags aufmachen.

Empfehlenswerte Hotels in Palma:

Gesetzliche Feiertage in Mallorca 2015 / 2016

15. August 2015 Mariä Himmelfahrt (Asunción)
12. Oktober Spanischer Nationalfeiertag (Hispanidad)
2. November Allerheiligen (Todos los Santos)
7. Dezember Spanischer Verfassungstag (Constitución)
8. Dezember Mariä Empfängnis (Immaculada Concepción)
25. Dezember Erster Weihnachtstag (Navidad)
1. Januar 2016 Neujahr (Año Nuevo)
6. Januar Drei-Königs-Fest (Reyes Magos)
1. März Balearen-Tag (Día de las Islas Balears)
24. März Gründonnerstag (Jueves Santo)
25. März Karfreitag (Viernes Santo)
28. März Ostermontag (Lunes de Pascua)

Zusätzlich zu den offiziellen Feiertagen begehen viele Gemeinden eigene Feste.

Am 16. Januar wird vielerorts in Mallorca der heilige Sant Antoni gefeiert, mit Umzügen in Teufelsverkleidungen und Feuerspektakeln. Ab dem 20. Januar wird in Palma der heilige Sant Sebastià mit gleich einer ganzen Woche von Festen, Events und Feuerwerk geehrt. Auch Karneval ist auf Mallorca ein Thema, am Wochenende gibt es vielerorts Umzüge, die „Sa Rua“.

Ende Juni und Anfang Juli finden in vielen Küstenorten wie Cala Ratjada, Port d’Alcudia oder Port d’Soller Feiern für die Schutzpatronen der Fischer statt mit Feuerwerken und Schiffsprozessionen. Ein weiteres erwähnenswertes Ereignis ist das Fest Moros i Cristians, das an historische Schlachten der Mauren gegen die Christen erinnert und zu unterschiedlichen Zeiten auf der Insel gefeiert und nachgespielt wird. Termine und Veranstaltungen zu den jeweiligen Festen finden Sie auf den Webseiten der einzelnen Regionen und Städte.

Share.