Castell de Bellver

Das Castell de Bellver zählt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Palma de Mallorca, obwohl es sich ein klein wenig außerhalb der Stadt in der Nähe von Genova versteckt. Was die alte Festung so wichtig macht und warum ein Besuch bei jedem Mallorca-Urlauber unbedingt einmal auf dem Programm stehen sollte, liest Du hier!

Über die Festung

Mit einem Alter von über 700 Jahre zählt die einstige Festung zu den ältesten Bauwerken der Insel, die noch heute erhalten sind, und natürlich diente es ursprünglich, wie so oft, also Gefängnis sowie der Überwachung: Aus etwa 110 Metern Höhe hatte man einen enormen Überblick über Stadt, Land und Meer, was allerdings auch heute noch den wesentlichen Reiz der Festung ausmacht – denn so einen tollen Ausblick auf Palma, seine unmittelbare Umgebung und das Mittelmeer findet man ohne größeren Aufwand kein zweites Mal.

Castell de Bellver Innenhof Foto

Doch auch die Burg an sich kann sich durchaus sehen lassen, imponiert sie doch mit kreisrunden Bauweise, die sowohl aus unmittelbarer Nähe von außen als auch im sehr schön gestalteten und erhaltenen Innenhof zu erkennen ist. Die insgesamt vier Türme erlauben es Besuchern zudem, den schon vom Parkplatz aus tollen Ausblick noch einmal zu steigern. Voraussetzung dafür ist natürlich gutes Wetter, aber das stellt auf Mallorca bekanntlich ja eher die Ausnahme als die Regel dar.

Darüber hinaus befindet sich im Inneren der alten Gemäuer seit nunmehr achtzig Jahren ein kleines Museum, das die Stadtgeschichte Palmas recht anschaulich wiedergibt. Spanisch- oder Englischkenntnisse sind allerdings erforderlich, wenn man die zahlreichen erklärenden Texttafeln zu den Bildern und anderen Ausstellungsstücken verstehen will.

Ausblick auf Palma de Mallorca

Empfehlenswerte Hotels in Palma:

Eintritt & Infos

Der Eintrittspreis für einen Erwachsenen beträgt (Stand: April 2014) vier Euro, was angesichts der Einzigartigen Bauweise des Castell de Bellver, des Ausblicks auf Palma sowie des kleinen Museums durchaus als sehr günstig angesehen werden kann. Die Festung lässt sich entweder mit dem Bus (Reiseanbieter und öffentlicher Nahverkehr) sowie mit dem Auto problemlos erreichen, die Fahrzeit von Palmas Innenstadt beträgt in der Regel keine zehn Minuten und Parkplätze stehen in der Nähe des Eingangs reichlich zur Verfügung.

Alte Festung in Palma FotoWer den Besuch mit einer kleinen Wanderung verbinden will, stellt sein Auto in der Nähe der Einfahrt des Parks ab, in dem sich die Festung befindet, und läuft dann zu Fuß den Weg hinauf, was etwa dreißig Minuten je Weg in Anspruch nimmt.

Ein Besuch des Castell de Bellver empfiehlt sich das gesamte Jahr über, gerade von April bis Oktober wird es gerade an den Wochenenden und um die Mittagszeit herum oft extrem voll und laut. Wer den Ausblick bei etwas mehr Ruhe für sich haben will, kommt in den Morgen- oder Abendstunden, wenn auch das Licht für Fotos besser ist.

Öffnungszeiten: Üblicherweise ab 10 Uhr bis etwa 17-19 Uhr, abhängig von der Jahreszeit

8.0 Großartig!

Ein Besuch des Castell de Bellver lohnt sich in erster Linie aufgrund des großartigen Ausblicks auf Palma de Mallorca, den man so einfach kaum ein zweites Mal findet. Die einfache Erreichbarkeit per Auto, Bus oder gar Fahrrad steuern Ihr Übriges dazu bei, einen Abstecher fast schon zu einem "Muss" zu machen!

  • Sehenswertes 6
  • Fotomotive 9
  • Erreichbarkeit 8
  • Eintritt 9
Share.