Caló d’en Monjo

Die Caló d’en Monjo (hier und da auch „Caló des Monjo“ geschrieben) ist eine kleine Bucht in unmittelbarer Nähe von Peguera, etwa zwanzig Minuten von der Hauptstadt Palma entfernt. Der Weg dorthin ist unter Umständen ein wenig beschwerlich, doch vor allem bei gutem Wetter lohnt er sich unbedingt. Lies hier, warum das so ist, wie Du die Bucht erreichst und was genau Dich dort erwartet!

Ein Foto der Calo des Monjo

Über die Bucht

Die Caló d’en Monjo wird von einem Pinienwald sowie (allerdings nicht allzu hoher) Steilküste umschlossen, was gleichermaßen ihre Schönheit als auch die Stille erklärt, die dort abgesehen von Wochenenden und Feiertagen im Sommer herrscht: Um die Bucht zu erreichen, muss man sein Auto auf einem kleinen, sich nicht gerade in einem guten Zustand befindlichen Waldparkplatz abstellen und dann eine mitunter recht hügelige Strecke von etwa einem Kilometer gehen, um die Bucht zu erreichen.

Um einen guten Ausblick auf die Bucht – und im besten Fall auch auf das Umland – zu genießen, ist es mit der Ankunft aber noch nicht getan, stattdessen sollte eine der beiden Klippen erklommen werden, von denen die Bucht umrandet wird. Was einfacher klingt, als es trotz der relativ geringen Höhe tatsächlich ist, denn bei den Wegen handelt es sich bestenfalls um Trampelpfade, die über kleine, spitze und manchmal sogar rutschige Steine nach oben und zurück nach unten führen.

Mit anderen Worten: Festes Schuhwerk und ein wenig Kondition sind Voraussetzung, um die Caló d’en Monjo wirklich genießen zu können, mit einem Kinderwagen beispielsweise ist von einem Besuch hingegen unbedingt abzuraten!

Mönchsbucht Peguera FotoMönchsbucht Mallorca Foto

Empfehlenswerte Hotels in Palma:

Wie erreichen?

Um die Caló d’en Monjo fährst Du von Peguera immer in Richtung des ausgeschilderten Cala Fornells. Am einfachsten ist die Anfahrt vom ersten Kreisverkehr ganz im Westen der Stadt, wählst Du den zweiten, fährst Du einen recht kurvigen und bisweilen engen Umweg an etlichen Hotels vorbei. So oder so solltest Du auf dieser Strecke recht langsam fahren, da zahlreiche Touristen mangels Bürgersteig die enge Straße nutzen.

Am Ende, in der Nähe des Hotels Cala Fornells, erreichst Du den kleinen Parkplatz, eine dort angebrachte Karte zeigt den Weg zur Mönchsbucht sowie etliche weitere Wanderwege, die ebenfalls die ein oder andere nette, kleine Sehenswürdigkeit bieten!

7.5 Sehenswert!

Der Weg zur Caló d'en Monjo mag ein wenig beschwerlich sein, aber gerade deshalb lohnt er sich, erwartet Dich nach einer kurzen Wanderung doch ein sehr schöner Ausblick auf eine in der Regel recht ruhige Bucht, wie es sie so in unmittelbarer Nähe der großen Touristenstädte auf Mallorca nur selten gibt.

  • Sehenswertes 7
  • Fotomotive 8
  • Erreichbarkeit 6
  • Naturbelassenheit 9
Share.